| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | Theatertreffen | tt talente | Stückemarkt
| tt talente
| Stückemarkt
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Die Preisträger des Stückemarktes 2008 stehen fest!

Das Theatertreffen fördert mit seiner Talenteplattform Stückemarkt Autoren, deren Stücktexte von einer Jury ausgewählt wurden.
Im Jahr 2008 wurden aus 646 Einsendungen 10 Stücke ausgewählt, von denen drei mit folgenden Preisen prämiert wurden:

Der mit 5.000 Euro dotierte Förderpreis für neue Dramatik des tt Stückemarktes, in diesem Jahr zum sechsten Mal verliehen, geht an Klaas Tindemans für sein Stück „Bulger“, übersetzt aus dem Niederländischen von Uwe Dethier. Die Uraufführung wird in der Spielzeit 08/09 am Maxim Gorki Theater Berlin stattfinden.

Zum zweiten Mal in der Geschichte des Stückemarktes wird der mit 7.000 Euro dotierte Werkauftrag des tt Stückemarktes vergeben. Aus den zehn Stückemarkt-Autoren 2008 wurde Anne Habermehl ausgewählt, ein neues Stück zu schreiben, welches in der kommenden Spielzeit am Bayerischen Staatsschauspiel München uraufgeführt wird.

Beide Preise werden von der Bundeszentrale für politische Bildung gestiftet.

Neu 2008: Deutschlandradio Kultur wählt ein Stück der diesjährigen Teilnehmer aus, um es als Hörspiel zu adaptieren und zu senden. Die Hörspielproduktion geht an Sergej Medwedew für sein Stück „Die Friseuse“, übersetzt aus dem Russischen von Elina Finkel.

Die Hörspielproduktion wird von Deutschlandradio Kultur realisiert.

Die diesjährige Preis-Jury besteht aus Andrea Koschwitz, Chefdramaturgin am Maxim Gorki Theater Berlin, Iris Laufenberg, Leiterin des Theatertreffens, Milena Mushak, Leiterin des Festivals „Politik im Freien Theater“ der Bundeszentrale für politische Bildung, sowie Andrea Vilter, Dramaturgin am Bayerischen Staatsschauspiel München.

In Kooperation mit


| zurück