| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | Theatertreffen | tt talente | Internationales Forum |    Workshops
| tt talente
| Internationales Forum
|    Workshops
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

„Gesellschaftsspiele“ – die Workshops:

Die Workshops richten sich an Künstler aus allen Theaterbereichen, seien es Regisseure, Bühnen- oder Kostümbildner, Schauspieler, Dramaturgen, Autoren oder anderweitig künstlerisch Tätige.

René Pollesch
Workshop 1 – Theater, Text, Diskurs:
„René Pollesch als René Pollesch“
Geleitet von René Pollesch
Der Theatermacher René Pollesch verbindet Texte, Ereignisse und Workshopteilnehmer zu einem theatralen Hier und Jetzt: Berlin im Mai 08.
Sibylle Peters und Matthias Anton
Workshop 2 – Theater, Diskurs, Konzept:
„Das offene Kollektiv. Theater als sozialer Forschungsprozess“
Geleitet von Sibylle Peters & Matthias Anton
in Zusammenarbeit mit der geheimagentur
Die PerfomancekünstlerInnen und WissenschaftlerInnen Sibylle Peters und Matthias Anton untersuchen theoretisch und praktisch gegenwärtige Performances zwischen Kollaboration, Intervention und Partizipation.
Kattrin Deufert und Thomas Plischke
Workshop 3 – Körper, Kunst, Kontext:
„Verwandte Gesten. Sich neben Antigone bewegen“
Geleitet von deufert + plischke
Die Choreografen und Konzeptkünstler Kattrin Deufert und Thomas Plischke entwickeln körpersprachliche Muster, Gesten und Abläufe durch die Übersetzung von Materialien. In einem gemeinsamen Prozess mit den Beteiligten entsteht eine kollektive Autorenschaft.
Bruno Cathomas
Workshop 4 – Spiel:
„Theater als Chaos-Factory“
Geleitet von Bruno Cathomas
Der Schweizer Schauspieler und Regisseur Bruno Cathomas entwickelt, erprobt und erschließt Spielweisen genauso aus dem kreativen Chaos der Gruppe wie aus abseitigen Ideen jedes Einzelnen, egal ob Schauspieler, ob Regisseur…

Zur Teilnahme an den Workshops

Jeder Teilnehmer belegt einen Workshop über den gesamten Zeitraum, ein Wechsel ist leider nicht möglich. Bitte nennen Sie die Workshops in der von Ihnen bevorzugten Reihenfolge, die Projektleitung wird versuchen, Ihre Wünsche zu berücksichtigen. Gegen Ende des Internationalen Forums findet eine nicht öffentliche Präsentation der Arbeitsweisen der einzelnen Workshops statt.

| zurück