| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | Theatertreffen | tt talente | Internationales Forum | Die Stipendiaten 2008
| tt talente
| Internationales Forum
| Die Stipendiaten 2008
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Alexander Marusch

Regisseur – Leipzig

Alexander Marusch, 1977 geboren, arbeitete nach dem Abitur zunächst als Schauspieler in Bautzen und Cottbus, bevor er in Amsterdam freie Projekte mit Spellbound/Artlaunch verwirklichte. Von 2001 bis 2005 studierte er Regie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Im Rahmen des Projekts „Iphigenie – Orestie – Iphigenie“ erarbeitete er dort mit „Peace for Tauris“ seine erste größere Inszenierung. Es folgten zwei Kurzfilme in Berlin und Zürich: „Stadtrundfahrt“ (2002/03) und „Das letzte Interview“ (2004). Von 2004 bis zum Ende der Spielzeit 2007/08 arbeitet er als Regieassistent am Schauspiel Leipzig unter anderem für Volker Lösch und Wolfgang Engel. Neben vielen Lesungen und verschiedenen kleineren Programmen, Liederabenden und Experimenten inszenierte er dort im Rahmen des Theater-Sport-Spektakels „HELDEN 06“ „Zerbombt“ von Sarah Kane und zur Spielzeiteröffnung 2007/2008 die deutschsprachige Erstaufführung von Christian Lollikes „Nathan – ohne Titel“.

| zurück