| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | Theatertreffen | tt talente | Internationales Forum | Die Stipendiaten 2008
| tt talente
| Internationales Forum
| Die Stipendiaten 2008
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Johann Bott

Regisseur – St. Petersburg, Russland

Johann Bott, 1978 als Franzose in Deutschland geboren und aufgewachsen, nahm 2000 sein Studium an der Staatlichen Theaterakademie in Sankt-Petersburg auf und schloss es 2005 als Schauspieler und Regisseur ab. Seitdem lebt er in seiner Wahlheimat und arbeitet dort als freier Theaterregisseur und Filmschauspieler. Seine zweite Inszenierung, „Freddy“ nach dem Jugendroman von Dietlof Raiche wurde 2006 zum internationalen Jugendtheaterfestival in Alaçati, Türkei eingeladen. Mit seiner Inszenierung von Danila Priwalows Stück „5-25“ gewann er 2006 den Zuschauerpreis beim internationalen Theaterfestival Rainbow in Sankt-Petersburg. Für das Goethe-Institut hat Johann Bott zwei Theaterstücke von Torsten Buchsteiner ins Russische übersetzt und arbeitet zur Zeit an einem dritten. In dem Spielfilm „Die tatarische Fürstin“ über die russische Dichterin Anna Achmatowa (Hanna Schygulla) spielte er den russischen Dichter Gumiljow.

| zurück