| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | spielzeit’europa | Das Programm 07|08 | Inszenierungen
| Das Programm 07|08
| Inszenierungen
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Carole King. Queen of the Beach

Ein Rock’n’Roll-Liederabend in der Bornemann-Bar
Uraufführung

Konzeption, Gesang, Keyboard · Katharina Linder und Michael Sideris
Musikalische Leitung, Klavier · Christian von der Goltz
Gitarre · Thomas Büchel
Bass · Leon Schurz
Schlagzeug · Kay Lübke

Auftragsproduktion spielzeit’europa | Berliner Festspiele
Karten € 10,– | erm. € 7,–

»…but, won’t you make the night a little longer for me?«
Carole King / Gerry Goffin

Die Schauspieler Katharina Linder und Michael Sideris laden ein zum Late Night Rock’n’Roll-Liederabend: eine Hommage an Carole King, amerikanische Sängerin und engagierte Friedensaktivistin – und eine der erfolgreichsten Hit-Schreiberinnen der Rock’n’Roll-Ära! Nach ersten Aufnahmen zu Collegezeiten, u.a. mit ihrem Jugendfreund Paul Simon, bildete King mit ihrem damaligen Ehemann Gerry Goffin ein bedeutendes Songwriter-Duo. Titel wie »Will You Love Me Tomorrow«, »The Loco-Motion«, »One Fine Day«, »(You Make Me Feel Like) A Natural Woman«, geschrieben für The Drifters, The Animals, The Monkees, The Byrds, Aretha Franklin, The Beatles und viele andere Bands und Interpreten der 60er Jahre, prägten die Popkultur und sind in unzähligen Coverversionen bis heute aktuell. Anfang der 70er Jahre feierte Carole King dann mit ihrem Album »Tapestry« ihren ersten Riesenerfolg als Solokünstlerin und ist bis heute als Granddame der Singer-Songwriter-Generation Vorbild für zahlreiche nachfolgende Sängerinnen – von Carly Simon und Tracy Chapman bis Mariah Carey, Céline Dion oder Norah Jones.