| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | MaerzMusik | Künstler
| Künstler
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Trio Accanto

Dienstag 20. März 19.00 Uhr

Im Jahre 1994 fanden sich die drei international wirkenden Solisten Yukiko Sugawara, Christian Dierstein und Marcus Weiss zum Trio Accanto zusammen. Das Ensemble hat sich in kurzer Zeit einen ausgezeichneten Ruf erworben und hat inzwischen über 40 Werke in Auftrag gegeben und uraufgeführt. Es wird regelmäßig zu renommierten Festivals für neue Musik eingeladen, z.B. zu den Darmstädter Ferienkursen, Wiener Festwochen, Tagen für Neue Musik Zürich, zur Biennale München, und den Festivals in Donaueschingen, Witten, Saarbrücken, Stuttgart, wie auch Chicago, Madrid, Sevilla u.a. Spezielle Projekte im Bereich Musiktheater, sowie Kinderkonzerte ergänzen die Konzerttätigkeit. Yukiko Sugawara wurde in Sapporo geboren. Sie studierte in Tokio, Berlin und Köln, wo sie bei Alois Kontarsky das Konzertexamen ablegte. Sie ist spezialisiert auf neue Musik und hat u.a. den Kranichsteiner Musikpreis gewonnen. Außer dem Trio Accanto gehört sie dem ensemble recherche an und tritt häufig solistisch auf, u.a. mit den Dirigenten Pierre Boulez, Sylvain Cambreling, Peter Eötvös, Lothar Zagrosek oder Hans Zender. Christian Dierstein absolvierte sein Musikstudium bei Bernhard Wulff in Freiburg und bei Gaston Sylvestre in Paris. Er war Stipendiat der Studienstiftung sowie der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart. Seit 1988 ist er der Schlagzeuger des ensemble recherche, Soloauftritte führten ihn in viele europäische Länder. Seit 2001 leitet er die Schlagzeugklasse an der Musikhochschule Basel. Marcus Weiss wurde 1961 in Basel geboren. Er konzertiert als Solist, mit Orchestern und Ensembles wie dem Chamber Orchestra of Europe, ensemble recherche und Ensemble Modern sowie mit dem Saxophonensemble XASAX in Paris. Viele Komponisten haben für ihn geschrieben, darunter Georges Aperghis, Helmut Lachenmann, Salvatore Sciarrino, John Cage, Vinko Globokar, Hanspeter Kyburz, Beat Furrer, Michael Jarrell und Jô Kôndô.

| zurück