| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | MaerzMusik | Künstler
| Künstler
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Isolde Daum

Sonnabend 17. März 20.00 Uhr

Die Sopranistin Isolde Daum studierte in den Jahren 1999 bis 2005 Gesang an der Hochschule für Musik Würzburg bei Monika Bürgener. Darüber hinaus wurde sie maßgeblich geprägt durch die Zusammenarbeit mit Ingeborg Hallstein, Helmut Deutsch und Cheryl Studer. Als Solistin konzertierte Isolde Daum mit Ensembles wie den Nürnberger und Karlsbader Symphonikern, den Münchner Bachsolisten, den Philharmonischen Orchestern Würzburg und Heidelberg und dem Georgischen Kammerorchester Ingolstadt. Auf der Opernbühne war Isolde Daum seit ihrem künstlerischen Diplom 2004 u.a. als Susanna (Le nozze di Figaro), Rosina (Il Barbiere di Siviglia), Cleopatra (Giulio Cesare) sowie als Norina (Don Pasquale) zu sehen. 2006 sang sie die Rolle der Konstanze in Mozarts Entführung aus dem Serail in konzertanten Aufführungen im Münchner Gasteig und die Uraufführung von Beat Furrers Canti notturni für zwei Soprane mit dem Staatsorchester Stuttgart unter der Leitung von GMD Lothar Zagrosek in der Stuttgarter Liederhalle.

| zurück