| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | MaerzMusik | Künstler
| Künstler
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Morton Feldman

Sonntag, 19. März 19.00 Uhr

wurde am 12. Januar 1926 in New York geboren. Im Alter von zwölf Jahren studierte er mit der Busoni-Schülerin Madame Maurina-Press Klavier. Ab 1941 studierte er dann Komposition bei Wallingford Riegger und 1944 wurde Stefan Wolpe sein Lehrer. 1949 fand dann die Ausschlag gebende Begegnung statt: Feldman traf John Cage, und damit begann eine für die Entwicklung der amerikanischen Musik in den 50er Jahren entscheidende Zusammenarbeit. Während der 50er Jahre in New York gehörten zu seinen Freunden die Komponisten Earle Brown und Christian Wolff, die Maler Mark Rothko, Philip Guston, Franz Kline, Jackson Pollock, Robert Rauschenberg und der Pianist David Tudor. Insbesondere die Maler beeinflussten Feldman bei seiner Suche nach einer eigenen, unmittelbaren und greifbaren Klangwelt. Daraus ergaben sich u.a. Experimente mit grafischer Notation. 1973 wurde Feldman Professor an der University of New York in Buffalo. Feldman starb am 3. September 1987 in Buffalo.


| zurück