| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | MaerzMusik | Künstler
| Künstler
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Jean-Baptiste Barrière

Sonnabend 4. März 20.00 Uhr

wurde 1958 in Paris geboren. Er studierte Musik, Kunstgeschichte, Philosophie und Mathematik. Parallel zu seinem Werdegang als Komponist machte er am IRCAM Karriere. Dort war er einer der ersten Forscher, die ab 1981 die Programme Chant (zur Synthese der menschlichen Stimme) und Formes (zur Kontrolle der Synthese und der Komposition) entwickelten. Von 1984 bis 1987 leitete er die Forschungsabteilung Musik, anschließend den Bereich der „Education“ und von 1993 bis 1997 die Produktions-Abteilung am IRCAM.
Im September 1998 beendete er seine Arbeit dort, um sich nur noch der Komposition zu widmen. Seine Kompositionen werden auf internationalen Ausstellungen und Festivals präsentiert und ausgezeichnet (Expo, Ars Electronica). Er komponierte unter anderem die Musiken zu Werken von Peter Greenawy, dem Film Flying over water und der Show 100 Objects to represent the World. Seit 1996 arbeitet Barrière mit Maurice Benayoun zusammen und gemeinsam haben sie verschiedene interaktive virtual reality- Projekte realisiert. Zurzeit bereitete er eine Multimedia Show vor, die auf dem Stück Die Blinden von Maeterlinck basiert.

| www.barriere.org


| zurück