| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | spielzeit’europa | Programm | Künstler
| Programm
| Künstler
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Sala Lemi Ponifasio

Le Savali: Berlin | 6., 8. und 9. Oktober 2011
Birds With Skymirrors | 1. bis 3. Dezember 2011

Lemi Ponifasio, international renommierter Regisseur und Choreograf, gebürtig aus Samoa, gründete 1995 das Ensemble MAU (»Vision«, »Revolution«) in Auckland als Name seiner Compagnie ebenso wie als Zentrum für kritische Reflexion und als kreative Werkstatt mit Künstlern, Wissenschaftlern, Aktivisten, Intellektuellen und gesellschaftlich herausragenden Persönlichkeiten. MAU bedeutet Deklaration und Revolution, eine Affirmation zur Veränderung.

Er trägt als ein High Chief von Samoa den Titel Sala und zählt zu den geistigen, spirituellen und führenden Persönlichkeiten Samoas. Ponifasios gleichermaßen radikal zeitgenössische und zeremonielle Theaterarbeit transzendiert konventionelle Vorstellungen von Theater, Tanz, Ritual und gesellschaftliches Engagement, ohne Anbiederung an die westliche Ästhetik oder an südpazifische Klischees. Seine Arbeiten schaffen Bewusstsein, unerbittlich und verstörend in ihrer Schönheit und Stille und handeln von unserer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Seine Theaterarbeit wird auf vielen internationalen Festivals und Spielstätten gezeigt – Théâtre de la Ville in Paris, Biennale di Venezia, Wiener Festwochen, Holland Festival, Lincoln Center New York, South Bank Centre, London, Edinburgh Festival u.v.a. – und gastierte 2005 und 2010 bei Theater der Welt in Stuttgart und in Essen. 2010 gastierte MAU erstmals in Berlin bei spielzeit’europa | Berliner Festspiele und bei Tanz im August.

Lemi Ponifasios Kreationen wie Tempest: Without A Body und Birds With Skymirrors, Requiem und Paradise erregen weltweit Aufmerksamkeit und Kontroversen gleichermaßen. Tempest: Without A Body mit Maori Aktivist Tame Iti ist eine Abfolge von Szenen als Antwort auf die Eskalation von Staatskontrolle und Überwachungsterror nach 9/11. Le Savali: Berlin thematisiert Macht und Leben und das Konzept von Städten als Imperien. Birds With Skymirrors ist eine urgente Auseinandersetzung unserer menschlichen Beziehung und des Umgangs mit Natur und unserem Planeten in Zeiten des Klimawandels.

In Neuseeland ist MAU Sitz eines kreativen und kulturellen Zentrum das Workshops, Lectures, Symposien und Zeremonien in Zusammenarbeit mit internationalen und ansässigen Communities, Performern, Künstlern, politischen Vertretern und Intellektuellen durchführt.

Weitere Informationen unter http://mau.co.nz [offizielle Website des MAUForum]


| zurück