| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | internationales literaturfestival | Programm | gesamt
| Programm
| gesamt
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Theatertreffen: Neue Dramatik aus Europa. Lesungen und Autorenportraits

Specials

14:00 bis 18:00
Lesungen (in deutscher Sprache mit englischen Übertiteln)
ab 20:00
Präsentation der Autoren (»Laptop-Wedding«)

Martin Algus [Estland]: »Contact« („Kontakt“), übersetzt von Irja Grönholm
Davide Carnevali [Italien]: »Sweet Home Europa«, übersetzt von Sabine Heymann
Lucy Kirkwood [Großbritannien]: | »It Felt Empty When The Heart Went At First But It Is Alright Now« , übersetzt von Hannes Becker
Maria Manolescu [Rumänien]: »Ca pe tine însuţi« [»Wie dich selbst«] , übersetzt von Luisa Brandsdörfer
Roman Sikora [Tschechien]: »Zpověď masochisty« [»Das Bekenntnis eines Masochisten«], übersetzt von Barbora Schnelle
Esteve Soler [Spanien]: »Contra la democràcia« [»Gegen die Demokratie«], übersetzt von Charlotte Frei

Moderation: Iris Laufenberg und Yvonne Büdenhölzer
Szenische Einrichtung: Jorinde Dröse und Jessica Steinke

Das Theatertreffen präsentiert einen Lesemarathon mit neuen Stücken von herausragenden jungen Dramatikern aus Europa. Prominente Schauspieler vom tt-Stückemarkt stellen die sechs ausgewählten Texte in jeweils 20-minütigen Lesungen vor. Im Anschluss ist das Publikum eingeladen, die anwesenden Autoren und ihre Arbeit sowie führende europäische Netzwerke zur Gegenwartsdramatik kennenzulernen.
Die ehemaligen tt-Stückemarkt-Teilnehmer werden durch Anne Habermehl und Ekat Cordes vertreten: eine einzigartige Gelegenheit, einen Blick auf aktuelle Entwicklungen anderer europäischer Theaternationen zu werfen und sich über globale Stoffe lokal auszutauschen.

Gefördert durch die Heinz und Heide Dürr Stiftung und in Zusammenarbeit mit der Allianz Kulturstiftung. Mit freundlicher Unterstützung der Spanischen Botschaft und des Rumänischen Kulturinstitut Titu Maiorescu.