| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | Theatertreffen | Stückemarkt | Förderpreis/Werkauftrag
| Stückemarkt
| Förderpreis/Werkauftrag
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Förderpreis für neue Dramatik und Werkauftrag des tt Stückemarktes

Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung vergeben die Berliner Festspiele beim Stückemarkt des Theatertreffens zwei Auszeichnungen an zwei der acht ausgewählten Autorinnen und Autoren. Eine unabhängige Jury wählt die Preisträger aus.

Der Förderpreis für neue Dramatik des tt Stückemarktes ist mit 5.000 Euro dotiert. Zum fünften Mal ist an den Förderpreis für neue Dramatik die Uraufführung des Stückes am Maxim Gorki Theater Berlin gekoppelt.

An einen weiteren Autor ergeht der mit 7.000 Euro dotierte Werkauftrag des tt Stückemarktes, der seit 2007 verliehen wird. Das neu entstehende Stück wird 2011 am Schauspiel Hannover uraufgeführt (2007 Schauspielhaus Wien, 2008 Bayerisches Staatsschauspiel München, 2009 Schauspiel Stuttgart, 2010 Deutsches Nationaltheater Weimar).

Beide Auszeichnungen werden von der Bundeszentrale für politische Bildung gestiftet.

Theatertext als Hörspiel

Seit 2007 wird eines der ausgewählten Stücke von Deutschlandradio Kultur als Hörspiel produziert und gesendet. Während des Stückemarktes wird der ausgewählte Text des Vorjahres noch vor seiner Ursendung im Radio als Hörtheater präsentiert. 2010 erhielt Julian van Daal für seinen Text „Alles Ausschalten“ diese Auszeichnung. Im Mai 2011 wird Daals Stück während des Stückemarktes als Hörtheater präsentiert werden.

Logo Bundeszentrale für politische Bildung

| zurück