| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | Theatertreffen | Stückemarkt | Die Stücke 2011
| Stückemarkt
| Die Stücke 2011
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Stückemarkt

Die Auswahl steht: Die neuen Autoren des Stückemarkts 2011

Acht Autoren aus Polen, Deutschland und der Schweiz haben sich unter rund 350 europäischen Dramatikern durchgesetzt.

Die fünf namhaften Theatermacher und -autoren der diesjährigen Stückemarkt-Jury – Nurkan Erpulat, Martin Heckmanns, Jan Klata, Iris Laufenberg und Barbara Mundel – haben ihre Auswahl getroffen: Aus 356 neuen Stücken aus ganz Europa, die unter dem Motto „Erkenne dich selbst, verrate den anderen“ eingesandt wurden, wählten sie acht herausragende Texte für den Stückemarkt des Theatertreffens 2011 aus.

Die Texte folgender fünf Autoren werden in szenischen Lesungen vorgestellt:
Dmitrij Gawrisch (*1982, Kiew): „Brachland“
Konradin Kunze (*1977, Freiburg): „foreign angst“
Mario Salazar (*1980, Berlin): „Alles Gold was glänzt“
Małgorzata Sikorska-Miszczuk (*1964, Warschau): „Burmistrz – Der Bürgermeister“
Juri Sternburg (*1983, Berlin): „der penner ist jetzt schon wieder woanders“

Drei Autoren werden zur Teilnahme am Dramatikerworkshop unter der Leitung des renommierten Autors und Dramaturgen John von Düffel eingeladen:
Benjamin Lauterbach (*1975, Kronberg im Taunus): „Der Chinese“
Anne Lepper (*1978, Essen): „Hund wohin gehen wir“
Rebecca Christine Schnyder (*1986, Zürich): „Schiffbruch“

Erstmals werden alle acht ausgewählten Stücke ins Englische übersetzt, um sie für die internationale Theaterwelt in Textform zugänglich zu machen.

Gefördert durch

In Kooperation mit



| zurück