| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | MaerzMusik | Künstler
| Künstler
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Wolfgang Rihm

Montag 21. März 2011 | 20.00 Uhr
Sonntag 27. März 2011 | 16.00 Uhr

Wolfgang Rihm geboren 1952 in Karlsruhe, studierte Komposition bei Eugen Werner Velte, Wolfgang Fortner und Humphrey Searle und erhielt Unterricht bei Karlheinz Stockhausen in Köln und bei Klaus Huber in Freiburg. Er war Lehrbeauftragter an der Musikhochschule in Karlsruhe. Seit 1978 ist er Dozent bei den Darmstädter Ferienkursen. 1981 folgte eine Lehrtätigkeit an der Musikhochschule in München. Seit 1985 hat er eine Professur im Fach Komposition an der Musikhochschule in Karlsruhe inne. Er leitet dort auch das Institut für neue Musik. Rihm war Fellow des Wissenschaftskollegs zu Berlin und Composer in Residence der Berliner Philharmoniker, bei den Internationalen Festwochen Luzern, bei den Salzburger Festspielen und beim Festival Musica in Straßburg. Seine Werke werden international aufgeführt. Er ist Präsidiumsmitglied des Deutschen Komponistenverbands und Kuratoriumsmitglied der Heinrich-Strobel-Stiftung des Südwestrundfunks. 1989 erhielt er das Bundesverdienstkreuz, 1998 ernannte ihn die Freie Universität Berlin zum Ehrendoktor, 2001 wurde er vom französischen Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten zum Officier dans l’Ordre des Arts et des Lettres ernannt. Für sein kompositorisches Werk wurde Wolfgang Rihm mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. Kranichsteiner Musikpreis Darmstadt, Beethovenpreis der Stadt Bonn, Rolf-Liebermann-Preis (für Hamletmaschine), Bachpreis der Stadt Hamburg, Royal Philharmonic Society Award (für Jagden und Formen), Ernst-von-Siemens Musikpreis und 2010 erhielt Wolfgang Rihm den Goldenen Löwen der Biennale Venedig.

| zurück