| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | MaerzMusik | Künstler
| Künstler
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Luciano Chessa

Sonntag 20. März 2011 | 16.30 Uhr

Als Komponist, Dirigent, Pianist und Solist Singender Säge und Vietnamesischer Dan Bau war Luciano Chessa in Europa, den USA und Australien aktiv. Jüngste Aufführungen beinhalten ein großes Orchesterwerk, das im Auftrag des Orchestra Filarmonica di Torino entstand und TomBoy für Klavier mit Video von Terry Berlier. Chessa arbeitet gegenwärtig mit dem Performancekünstler Kalup Linzy an einem zeitgenössischen intermedio für Virgil Thomsons Four Saints in Three Acts, ein Auftrag von SFMOMA. Als Musikhistoriker vollendete er Luigi Russolo Futurista. Noise, Visual Arts, and the Occult, die erste Monografie über Luigi Russolos Kunst der Geräusche (University of California Press). New Yorks Bienniale PERFORMA lud Chessa ein, die Leitung des ersten nach Plänen Russolos rekonstruierten Intonarumori Orchesters zu leiten und als Kurator dafür Werke in Auftrag zu geben. Die Produktion wurde von der New York Times als eines der besten Events des Jahres 2009 hervorgehoben und tourt nun international. Luciano Chessa unterrichtet am San Francisco Conservatory of Music und arbeitet mit SFs Italian Cultural Institute zusammen. Seine Musik wird publiziert von RAI TRADE.

| zurück