| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | JazzFest Berlin | Programm
| Programm
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster
| Django Bates Beloved Bird
| Orchestre National de Jazz / D. Yvinec ‘Broadway In Satin’

Django Bates Beloved Bird

Django Bates piano
Petter Eldh bass
Peter Bruun drums

Django Bates – der ewige Hansdampf in allen Gassen. Mit seinen Loose Tubes veränderte er das Gesicht des europäischen Jazz nachhaltig, mit Gruppen wie Human Chain und Delightful Precipice mischte er immer wieder sein eigenes Umfeld auf. Als Gast von Tim Berne fand er den Schulterschluss zur New Yorker Szene. Sein Humor ist sprichwörtlich. Dass sich hinter seiner lausbübischen Verschmitztheit aber auch ein ausgeprägter Hang zum Perfektionismus verbirgt, wird bei der verspielten Leichtigkeit seiner Performance oft übersehen.

Bates, einer der einflussreichsten britischen Jazzmusiker der letzten drei Jahrzehnte, lebt seit einigen Jahren in Kopenhagen, wo er immer neue Kreise junger Musiker um sich schart. Mit Petter Eldh und Peter Bruun von der Kaderschmiede Rytmisk Musikkonservatorium (RMC) hat er nun das Trio Beloved Bird gegründet, in dem der passionierte Big Band-Leader das Augenmerk auf seine Leidenschaft als Pianist legen kann. Gemeinsam sprinten die drei lustvoll durch die Hinterlassenschaft Charlie Parkers und garnieren diese Hommage mit einer Handvoll würziger Eigenkompositionen.