| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | JazzFest Berlin | Programm
| Programm
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster
| Ulrich Drechsler Cello Quartet
| Iro Haarla Sextet

Ulrich Drechsler Cello Quartet

Ulrich Drechsler bass clarinet
Rina Kaçinari cello
Christoph Unterberger cello
Jörg Mikula drums

Ulrich Drechsler liebt die tiefen und halbtiefen Töne. In seinem neuen Quartett umgibt er sich mit zwei Celli und Schlagzeug, er selbst bevorzugt die Bassklarinette. Die schwungvolle Eleganz seiner Linien beruht auf eingehender Auseinandersetzung mit Thelonious Monk, dem er 2004 das Album The Monk In All Of Us widmete. Die unwiderstehliche Zugkraft seiner Songs geht nicht zuletzt auch auf den Umstand zurück, dass er schon als Neunjähriger Klarinette in der Marschkapelle seiner Heimatgemeinde spielte. Der dunkle, aber niemals finstere Sound seines Cello Quartet ist im Jazzkontext absolut ungewohnt. Nordische Klangflächen treffen auf orientalische Ornamente, entrückte Balkanromantik prallt auf Wiener Caféhaus-Moderne, Mozarts verspielte Leichtigkeit löst sich in Dolphys nachdenklicher Komplexität auf. Trotz all dieser Einflüsse klingt Drechslers Musik stringent, spontan und aus der Dringlichkeit des Moments geboren wie ein feinsinnig robuster Rocksong.