| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | JazzFest Berlin | Programm
| Programm
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster
| Borderhopping
| Anderson-Bennink-Möbus-Glerum-van Kemenade

Anderson-Bennink-Möbus-Glerum-van Kemenade

Paul van Kemenade alto sax
Ray Anderson trombone
Frank Möbus guitar
Ernst Glerum bass
Han Bennink drums

Altsaxofonist Paul van Kemenade, seit Anfang der achtziger Jahre ein Aktivposten des niederländischen Jazz, schert sich den Teufel um Formate oder Konventionen. Seit 25 Jahren setzt er mit seinem regulären Quintett alle Regeln der Ressourcentrennung von Jazz, Klassik, Pop und Folklore außer Kraft.

Mit Ray Anderson, Frank Möbus, Ernst Glerum und Han Bennink gibt er diesen Intentionen einen globalen Rahmen, in dem amerikanische und europäische Einflüsse, moderne Traditionen und tradierte Avantgardismen zu einem Powerpack gebündelt werden. Das expressive Feuer und der Individualismus beider Gruppen versprechen pures Adrenalin.