| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | JazzFest Berlin | Programm
| Programm
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Céline Bonacina Trio

Céline Bonacina baritone, alto and soprano sax, vocals
Kevin Reveyrand e-bass
Hary Ratsimbazafy drums, percussion

Das Bariton-Saxofon galt lange als Männerdomäne. Allein die schiere Größe des Instruments hilft, dieses Vorurteil zu konservieren. Céline Bonacina ist angetreten, das zu ändern.

Die junge Französin spielt das unhandliche Instrument nicht nur meisterlich, sie verzaubert es. In ihren Händen klingt der Koloss unter den Saxofonen, als wäre er nicht schwerer als eine Piccoloflöte. Ihr charakteristisch voller, ornamental rollender Ton tänzelt mit swingender Leichtigkeit. Ein fernes Echo an Stephane Grappelli scheint im Raum zu stehen. Französischer Jazz in allerbester Tradition, ohne im Mindesten traditionell zu sein. Im Gegenteil, die urbanen Grooves des Trios mit unaufdringlichen Anleihen an Funk, Dub, Reggae und Afrobeat verströmen die unwiderstehliche Aura jugendlicher Vitalität und heiterer Weltläufigkeit.

Gitarrist Nguyên Lê, Gast auf Céline Bonacinas jüngstem Album Way Of Life, schwärmt, dass sie „Gegensätze und Extreme scheinbar mühelos und natürlich miteinander zu verbinden“ versteht.