| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | Theatertreffen | Stückemarkt | Dramatikerworkshop
| Stückemarkt
| Dramatikerworkshop
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Sandra Kellein: „Wohlfühlen für Fortgeschrittene“

Im Wohlfühl-Institut zweier „Zofen der Dienstleistungsgesellschaft“ kann man sich von den Strapazen der Gesellschaft erholen und etwas Gutes für sich tun: Existenzängste werden wegmassiert, Permanent-Make-Up beugt Gesichtsverlust vor und Aromakerzen erhellen die Zeit. Das knallharte Geschäft mit dem Schönheitswahn und die Sucht nach dem eigenen Wohlbefinden erhalten in Sandra Kelleins Stück verblüffend groteske Züge. Objekte verrücktester kosmetischer Eingriffe sind hier Schnecken, Käfer, ein borstiges Etwas und Bambi. Doch egal ob Mensch oder Tier, der körperliche Verfall ist nicht aufzuhalten. Hinter der Maske des Fabelhaften erscheinen alle Wellness-Versprechen leer und wirkungslos. Denn auch die teuerste Kosmetik kann dem natürlichen Lauf des Lebens nicht entgegen wirken.

Sandra Kellein, 1958 in Nürnberg geboren, wuchs in Hannover und Lüneburg auf. Sie studierte Germanistik, Soziologe und Psychologie. Seit 1987 lebt sie u.a. in Berlin. Sie veröffentlichte Prosa, Theatertexte, Features, Hörspiele und Autorenproduktionen sowie Beiträge für die Berliner Zeitung und nahm an Ausstellungen und Projekten mit anderen Künstlern teil. Zu ihren Auszeichnungen gehören der 3sat-Preis beim Bachmann-Wettbewerb 1993, zahlreiche Stipendien in Deutschland und eines in den USA. Mit ihrer Groteske „Wohlfühlen für Fortgeschrittene“ wurde Sandra Kellein zum Dramatikerworkshop des Stückemarkts 2010 eingeladen.

| zurück