| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | JazzFest Berlin | Programm
| Programm
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Firomanum

Niels Klein · saxophone, clarinet
Arne Jansen · guitar
Eva Kruse · bass
Nils Tegen · drums

„Wir Vier stehen in einem positiven Spannungsverhältnis zueinander, sowohl musikalisch als auch menschlich und es macht einfach Spaß sich damit auseinanderzusetzen.“ sagt Niels Klein. Diese Kräfteverteilung fügt sich bei Firomanum zu einem ausgewogenen Bild zusammen. In Allen stecken die Funken, die der Bandname versprüht. Und sie funkeln viel versprechend…

Der Club A-Trane wird über die Dauer des Festivals zu einer Präsentationsplattform für Eva Kruse. Die Berliner Bassistin gehört einer jungen Generation von Musikern an, die ein neues, stimmiges Mischungsverhältnis zwischen dem Erbe des Jazz und ihren alltäglichen Eindrücken außerhalb des Jazzkanons finden. In dem Trio [em] genießt sie an der Seite von Michael Wollny und Eric Schaefer weit über die deutschen Grenzen hinaus höchste Anerkennung. Auf dem JazzFest ist sie mit und bei insgesamt drei Projekten zu hören.
Der Vierer ohne Steuermann, das Quartett Firomanum steht mit einem Bein in Berlin und mit dem anderen in Köln. Eva Kruse, nicht prima- sondern ausschließlich sola donna, Arne Jansen, den wir schon am 5. und 6. November mit seinem Arne Jansen Trio kennenlernen durften, Niels Klein, gleichfalls abgeordnet zum Blauklang Ensemble, und Nils Tegen malen stimmungsvolle Jazzbilder in gebrochenen Farben. Ein urbanes Jazzerlebnis aus doppelter Perspektive von zwei der innovativsten Jazzbiotope Deutschlands: in einem der engsten, unmittelbarsten, genuinsten Basare des Jazzaustauschs. Zaghafte Gemüter versichern sich des Vorverkaufs!