| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | Theatertreffen | tt07
| tt07
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster
„Auch das 44. Berliner Theatertreffen erweist sich als frische Institution, die man erfinden müsste, wenn es sie nicht so erfolgreich gäbe“ – schrieb der Theaterkritiker Lorenz Tomerius zum Abschluss des diesjährigen Festivals. Wir, die Theatertreffen-Ermöglicher, -Macher und -Fans, sind selbstverständlich ganz seiner Meinung und freuen uns am Erfolg und dem Forever Young des Festivals.

Unter dem Motto „Unter Freunden“ versammelte das Theatertreffen 2007 mehr als 200 Künstler aus Basel, Hamburg, München, Weimar, Wien, Zürich und Berlin. Nach 30 Vorstellungen der eingeladenen Inszenierungen und insgesamt 60 Veranstaltungen über 16 Tage hinweg ging das Gipfeltreffen des deutschsprachigen Theaters am 20. Mai zu Ende. Alle Vorstellungen waren komplett ausverkauft. Einige Inszenierungen wurden euphorisch gefeiert, andere lösten Kontroversen aus und sorgten bis spät in die Nacht für zündenden Gesprächsstoff. Die Presseresonanz aus dem In- und Ausland war außergewöhnlich stark und kontrovers, insgesamt in der Tendenz sehr positiv.

Der Stückemarkt konnte in diesem Jahr seinen bisherigen Publikumsrekord brechen. Ob Lesungen in der Kassenhalle oder auf der Seitenbühne: Der Andrang von Fachleuten und Berliner Publikum war überwältigend. Wir freuen uns für die jungen Autoren, insbesondere für die Finnin Maria Kilpi, die den Förderpreis für neue Dramatik der Bundeszentrale für politische Bildung erhielt. Noch in dieser Spielzeit wird ihr Stück im Maxim Gorki Theater Berlin uraufgeführt. Das Talentetreffen am letzten Festivalwochenende brachte wiederum die drei Talenteforen – Festivalzeitung, Internationales Forum und Stückemarkt – und den professionellen Theaternachwuchs nicht nur aus Berlin zusammen.

„Glück auf!“ für die Auswahl der zehn bemerkenswertesten Inszenierungen der laufenden Theatertreffen-Saison, die vom 2. bis 18. Mai 2008 in Berlin gezeigt werden.
Die vier neuen Theatertreffen-Juroren – Eva BEHRENDT (Theater heute), Jürgen BERGER (frei für SZ u.a.), Stefan KEIM (DLF) und Christopher SCHMIDT (SZ) – haben ihre Arbeit seit Beginn des Februars 2007 aufgenommen und unterstützen die verbleibenden Juroren Karin CERNY (Profil, Österreich), Hartmut KRUG (DRadio Kultur u.a.) und Peter MÜLLER (Tages-Anzeiger, Zürich).

Auf ein gutes neues tt08!

Iris Laufenberg

| zurück