| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | Theatertreffen | tt stückemarkt | Pressestimmen
| tt stückemarkt
| Pressestimmen
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster
Stuttgarter Zeitung, 17.05.2006 – von Michael Bienert
Amokläufe, Gurken und Wodka
Mal was anderes – beim Berliner Theatertreffen überrascht wieder der Stückemarkt

Es ist schon erstaunlich, wie viele Leute sich berufen fühlen, fürs Theater zu schreiben. In diesem Jahr hatte die Jury des so genannten Stückemarktes […] immerhin die Wahl zwischen 557 Einsendungen. Ihm sei klar geworden, was für eine volksnahe Kunstgattung Theater doch eigentlich immer noch ist, berichtet der Schriftsteller und Juror Wladimir Kaminer.
Der Stuttgarter Tomo Mirko Pavlović durfte sein Stück „Der alte Tänzer und ich haben Liebe gemacht“ in Traumbesetzung erleben, unter anderem mit Hildegard Schmahl und Ezard Haussmann. […] Dass diese Geschichte auch politische Brisanz besitzt, drängt sich bei Pavlivic nie in den Vordergrund. Mit boulevardesker Leichtigkeit erzählt er von den Trieben, Sehnsüchten und Macken der Alten wie der Jungen: Ein tolles Schauspielerstück, das die lebhaftesten Publikumsreaktionen auf seiner Seite hatte.


Neues Deutschland, 24.05.2006 – Volker Trauth
Eindrücke vom Berliner Stückemarkt – Bereits reif für die Bühne
Liebe zum Nachwuchs
Sprungbrett für neue Dramatik

Die Zahl der Einsendungen ist tatsächlich erstaunlich, waren es im Jahr 2003, als der Stückemarkt sich das erste Mal Europa öffnete, lediglich 179 Einsendungen. Es mag sich herumgesprochen haben, dass die in Berlin gelesenen Texte große Chancen haben, den Weg in die deutschsprachigen Theaterspielpläne zu finden.
Das gelang […] in Enrico Stolzenburgs szenischer Einrichtung von Thomas Melles Stück ‚Licht frei Haus’, das in einem abrissreifen Berliner Hinterhaus spielt. In dieser Aufführung zeigt Jule Böwe, wie man mit Textbuch in der Hand durchaus Figurenhaltungen kenntlich machen kann. Wie da unter der scheinbar unerschütterlichen Nullbockhaltung auf einmal scheue Lebensgier aufschien, das gehörte für mich zu den Höhepunkten dieser Lesungen.


Workout, Juni 2006 – von Noelle Stommel, Violeta Berisha
Talentiertes Theater – Theatertreffen 2006 Berlin – A Simply Splendid Theatre Festival!

Doch dieses Mal setzte das Theatertreffen mehr als in der Vergangenheit ganz auf Förderung. Nachwuchskünstler kamen voll auf ihre Kosten. Stückemarkt und Dramatikersalon boten eine Plattform für den Dramatikernachwuchs, der Talentetag, der am vorletzten Tag des Theatertreffens seine Premiere feierte, lud junge Talente rund ums Theater zum Austausch mit Künstlern und Institutionen ein, und in der Festivalzeitung konnten junge Kulturjournalisten sich erproben.
Heimlicher Publikumsliebling war das Stück „Ja prishel – Die Ankunft“ von Nikolai Khalezin.
Nicht prämiert aber heimlicher Publikumsliebling war eindeutig das Stück „Ja prishel – Die Ankunft“ von Nikolai Khalezin. Von Markus Heinzelmann in Szene gesetzt lasen und spielten Samuel Finzi, Astrid Meyerfeldt und Andreas Pietschmann die Reise eines Menschen von der Geburt bis in den Tod. Begleitet von der russischen Band Dr. Bajan, Wodka und sauren Gurken. Das Stück fesselte durch Komik und Kurzweiligkeit und erreichte alles das, was Theater vermag: Bedauern darüber, dass es zu Ende ging.


Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.05.2006 – von Irene Bazinger
Heiße Ware
Gekauft: Der Stückemarkt des Berliner Theatertreffens

[…] der Jüngste trägt in diesem Jahr seine Haut mit formaler Kraft und entschlossenem Stilwillen zu Stückemarkte: Thomas Freyer […] macht in ‚Amoklauf mein Kinderspiel’ aus Schulklassen à la Erfurt und Littleton eine artifizielle Verbaloffensive, in der sich ‚Die Jugend‘ insgesamt mit Waffengewalt erhebt – eine erst paralysierte, unterwürfige Defensive, dann ein fast alttestamentarischer Rachfeldzug gegen die Leere der Welt und die Angst im eigenen Herzen. Das Deutsche Nationaltheater Weimar war schnell und wird die Uraufführung Ende Mai rausbringen.


Tagesspiegel, 17.05.2006 – von Jan Oberländer
Amok und Elite
Der Theatertreffen-Stückemarkt sucht Sprengstoffe in der Gesellschaft


Berliner Morgenpost, 17.05.2006 – von Matthias Heine
Amokläufer, Guerillas und alte Tänzer
Beim Stückemarkt des Theatertreffens setzt sich Thomas Freyer gegen starke Konkurrenz durch


| zurück