| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | Theatertreffen | tt programm | tt stückemarkt
| tt programm
| tt stückemarkt
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Stückemarkt II

Allt ska bort | Der alte Tänzer und ich haben Liebe gemacht
19:30
Anders Duus
Allt ska bort – Alles muss raus (Schweden)
Aus dem Schwedischen von Jana Hallberg
Szenische Einrichtung: Michael Talke
Dramaturgie: Franka Gebert
Es lesen: Robert Beyer, Christoph Franken, Niklas Kohrt, Georg Scharegg, Katharina Schmalenberg, Katharina Thalbach, Regine Zimmermann und Johannes Zirner
Mit freundlicher Unterstützung der Schwedischen Botschaft in Berlin

Fast alle aus der Clique von acht Freunden im schwedischen Provinzkaff Repefors arbeiten in der einzigen Fabrik vor Ort. Nur Franky scheint den Absprung geschafft zu haben. Als ein ausländischer Konzern die Firma abwickelt, löst das Proteste aus, die sich in einen regelrechten Bürgerkrieg verwandeln, in dem sich die alten Freunde plötzlich als Feinde gegenüberstehen. Das Stück lässt nach und nach jeglichen Realismus hinter sich und entwickelt sich zu einer surrealen, paranoiden Fantasie.

Anders Duus, geboren 1975 in Åmål (Schweden), studierte Literatur- und Sprachwissenschaften in Göteborg, danach Szenisches Schreiben am Dramatiska Institutet in Stockholm. 2004 hatte er eine Residency am Royal Court London inne. Stücke von Duus wurden an zahlreichen Theatern Schwedens gespielt, so „Svälta valp“ (Dramatiska Institutet und Orionteatern, 2003), „Måndag är fiskbulledag“ (Ung Scen/Öst, 2003), „Vaknätter“ (Riks Drama, 2004) und „Flyktbilen“ (Dramaten, 2005). „Allt ska bort“ wurde im März 2006 am Teater Västernorrland in Sundsvall uraufgeführt. Als erste deutsche Inszenierung wird sein Stück „Vaknätter – Nachtwache“ im Herbst in Mainz zu sehen sein.

| Stückemarktleiterin Yvonne Büdenhölzer über „Allt ska bort“

ca. 21:00
Tomo Mirko Pavlović
Der alte Tänzer und ich haben Liebe gemacht
Szenische Einrichtung: Sandra Strunz
Dramaturgie: Andrea Vilter
Es lesen: Peter Brombacher, Ezard Haußmann, Caroline Peters, Hildegard Schmahl und Mark Waschke

Drei alte Menschen sitzen plötzlich auf der schicken Couch eines gelangweilten Yuppie-Pärchens. Das scheint gesetzlich zu sein, ist aber nicht erträglich: vor allem nicht für den jungen Mann, der die rechtmäßigen Eindringlinge reflexhaft hasst und sie unverzüglich zurück ins Heim verfrachten möchte. Die junge Frau hingegen wagt die Begegnung mit Alfons, dem in die Jahre gekommenen melancholischen Tanzlehrer.

Tomo Mirko Pavlović wurde 1971 in Stuttgart geboren. Er studierte Luft- und Raumfahrttechnik sowie Germanistik und Politikwissenschaft. Danach folgten Dramaturgiehospitanzen und ein Zeitungsvolontariat. Seit mehreren Jahren arbeitet er vorrangig als Reisejournalist. Beim Stückemarkt 2004 war Pavlovic mit seinem Stück „Elternabend“ als Teilnehmer des Dramatikerworkshops ausgewählt worden.

| Jurymitglied Andrea Vilter über „Der alte Tänzer und ich haben Liebe gemacht“