| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | MaerzMusik | Künstler
| Künstler
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Ryoji Ikeda

Freitag 24. März 22.00 Uhr

der japanische, in New York lebende Künstler-Komponist konzentriert seine Arbeit auf die kleinsten Partikel der elektronischen Töne und Pulse sowie auf das Wesen des Klanges selbst. Einerseits werden Musik, Zeit und Raum mit Hilfe mathematischer Methoden geformt, andererseits steht der Klang als Sinnesempfindung im Zentrum. Ikeda lotet die Grenzen der digitalen Technik bis aufs Äußerste aus und hat „mikroskopische Methoden“ für das Sound engineering und die Komposition entwickelt. Er ist mit seinen Arbeiten an vielen Orten und auf vielen Festivals der Welt vertreten. In Paris: Centre Pompidou 2004 und 2001, Musée d'art Moderne de la Ville 1999 und La Villette 2002; Sónar 1999 in Barcelona; in London: Architectural Association 2002, Hayward Gallery 2000, Millenium Dome 2000 und Queen Elizabeth Hall 2000 in; Auditorium Parco della Musica 2003 in Rom; ICC 1999 Tokyo, Göteborg Biennial 2003 in Göteborg.
Ikeda ist auch durch seine Kollaborationen bekannt geworden, vor allem mit der japanischen Performance - und Medienkunst - Gruppe Dumb Type, mit dem deutschen Künstler-Komponisten Carsten Nicolai und mit dem japanischen Architekten Toyo Ito.

| www.forma.org.uk


| zurück