| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | Theatertreffen | tt internationales forum | Info
| tt internationales forum
| Info
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

tt internationales forum


In Kooperation mit Goethe-Institut und Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung

Unterstützt durch Kulturministerien der deutschen Bundesländer, den Deutschen Bühnenverein und den Fonds Darstellende Künste e. V.

brennpunkte

Was verbindet Krakau, Basel, Münster und Tokio mit anderen Orten, an denen professionelles Theater entsteht? Junge Theaterleute äußern sich künstlerisch und inhaltlich auf der Bühne. So viele Leidenschaften und Ideale dabei mitschwingen, so wenig Raum, Geld und Öffentlichkeit ist häufig im Spiel. Für viele ist der Kraftakt, den Gegensatz zwischen Utopie und Realität zu gestalten, mit weiteren Fragen verbunden: Wie viel Pragmatismus verträgt mein Idealismus? Welchen Sinn hat mein Tun? Wer arbeitet wie? Gibt es Mitstreiter? Wo?
Das international ausgeschriebene Programm richtet sich an alle professionellen Theatermacher, die künstlerisch im Schauspielbereich arbeiten (bis 35 Jahre). Das Forum vom 8. bis 22. Mai 2005 versteht sich als Plattform für einen umfassenden praktischen, theoretischen und informativen Austausch.

programm

Workshops unter der Leitung von Youn-Taek Lee (Autor und Regisseur, Seoul), Andres Carandell Gottschewsky (Schauspieler, Tänzer und Regisseur, Barcelona), Regine Lutz (Schauspielerin, München) und Lukas Bärfuss (Autor, Zürich) • Seminare, Diskussionen • Besuch Stückemarkt • Besuch zum Theatertreffen eingeladener Produktionen.

teilnahme

Die aus den Bewerbungen ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten in der Regel ein Stipendium, das unter anderem die Kosten für Workshop, Eintrittskarten, Unterkunft und Reisekosten umfasst.


Logo Deutscher Bühnenverein
Logo Goethe Institut
Logo Prohelvetia
Logo Allianz Kulturstiftung
| zurück