| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | Theatertreffen | Programm | Gastspiele
| Programm
| Gastspiele
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

WE ARE CAMERA / jasonmaterial

Thalia Theater Hamburg
von Fritz Kater

Thalia Theater Hamburg

Ernst · Peter Moltzen
Paula · Natali Seelig
Mirco · Hans Löw
Sonja · Fritzi Haberlandt
John; Superman / Konterganskinhead; multiple Persönlichkeit · Stephan Johannes Richter

Regie · Armin Petras
Ausstattung · Bernd Schneider, Natascha von Steiger Dramaturgie · Juliane Koepp

Uraufführung Hamburg 6. Dezember 2003
Spieldauer 2.45 Std. (20 Min. Pause nach 1.40 Std.)

Publikumsgespräch: Di 04. Mai 23.00
Ort: Hebbel am Ufer, HAU 2

Eine junge westdeutsche Familie an der Jahreswende 1969/70. Der Vater ist Spion und arbeitet an B-Waffen, die Frau arbeitet im Labor, die beiden Kinder werden ruhig gestellt. Man hört das bei Kater und freut sich auf ein Stück deutsch-deutsche Zeitgeschichte, weil man weiß, dass dieser Vaterspion samt Familie in die DDR flüchten wird. Doch man sieht das bei Petras ganz anders. Der Abend spielt mit Medien und Mythen und Stilbrüchen. Wahrheit und Fiktion werden so lustvoll wie lustig aufeinander losgelassen, dass die Zuschreibungen "deutsch-deutsch" oder "politisch" nicht banal, aber mindestens zweitrangig werden müssen. Petras und seine äußerst ansteckenden Schauspieler halten wenig von Schematismen, dafür viel von kontrollierter Anarchie.
Tobi Müller

| www.thalia-theater.de