| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | Das Jubiläum 2011 | Das Jubiläumsfest | Das Programm
| Das Jubiläumsfest
| Das Programm
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Veranstaltungen auf der Gartenbühne

Sa 27.08.2011
Haus der Berliner Festspiele, Gartenbühne

16:30 | Konzert
Eisenhans-Band: Bitte Lächeln!
Bitte Lächeln! ist ein integratives Bandprojekt und hat mit lässigem Poprock auf eigene deutsche Texte schon viele Menschen in Deutschland bezaubert. Als eine Initiative des Thalia Theaters Hamburg sowie Bandleader und Bassist Mirko Frank fanden die jungen Mitglieder zu einem eigenen Sound, der pure Spiel- und Lebensfreude ausstrahlt.
Mit Maxim Böthling (Schlagzeug), Dominic Dober (Djembe), Lukas Johannsen (Gesang), Philipp Mohr (Gesang), Christian Raulfs (Keyboard), Dennis Reinhardt (Keyboard) und Benjamin Richter (Saxophon).
www.eisenhans-hamburg.de

17:15 | Konzert
Kalle Kalima solo
Der finnische Gitarrist Kalle Kalima ist ein umtriebiger Vertreter des jungen europäischen Jazz. In seinem Soloprogramm verwendet er Anleihen aus dem Rock und würzt seinen Jazzsound mit überraschenden Ideen – die beste Einstimmung für den bunten Strauß des Abendprogramms.

Kalle Kalima studierte Jazz in Helsinki und an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin. Er spielt in zahlreichen Bandprojekten und tritt solo auf.
www.kallekalima.com

18:30 | Konzert
Ensemble Napoletano
Wer kennt sie nicht, wer liebt sie nicht: die Sehnsuchts-, Liebes- und Tanzlieder Neapels. In der Interpretation der einzigen, des echten berlinischen »Ensemble Napoletano« klingt »O sole mio« süßer, sehnsuchtsvoller und schöner wie nie, nie wurde die »Tarantella« mitreißender erlebt.

Um den Gitarristen Augusto Lucariello und den Tenor Claudio Stirpe gruppieren sich im Ensemble Napoletano seit 1995 wechselnde Musiker aus Neapel und anderswo. Ihre Mission ist, die Berliner die Sehnsucht und den ausgelassenen Tanz zu lehren und als einzige echte »Posteggiatori Napoletani« die traditionelle neapolitanische Musik zu bewahren.

20:00 | Konzert
Kalle Kalima & Yelena Kuljic

In der Musik von Kalle Kalima & Yelena Kuljic verbindet sich Jazz mit Elementen von Rock, Punk, Neuer Musik und Elektronischer Musik. Die Texte sind auf Serbisch, Englisch und Deutsch, die Musik bewegt sich zwischen zwei Ninas, Simone und Hagen.
Der junge finnische Jazzgitarrist Kalle Kalima studierte Jazz in Helsinki und an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin. Er spielt in zahlreichen Bandprojekten und tritt solo auf.
Die serbische Sängerin Yelena Kuljic studierte Jazz-Gesang am Jazz-Institut Berlin. Sie singt in diversen Bandprojekten und arbeitet für musikalische Theaterproduktionen.