| aktuelle Website | Impressum | Sitemap | mobil     || English
| Home | Martin-Gropius-Bau | Pressestimmen (bis 2011) | Ausstellungen 2007
| Pressestimmen (bis 2011)
| Ausstellungen 2007
Öffnet die Druckansicht in einem neuen Fenster

Ausgewählte Pressestimmen

Vom Funken zum Pixel. Kunst + Neue Medien
28. Oktober 2007 – 14. Januar 2008

„… ein grandioser Sinnesrausch.“
Welt Kompakt, 30.10.2007 | Thomas Vitzthum

Ursprünge der Seidenstraße. Sensationelle Funde aus Xinjiang, China
13. Oktober 2007 – 14. Januar 2008

„Vergleichbares gebe es nur noch in einigen Fundorten Ägyptens.“
Süddeutsche Zeitung, 17.10.2007 | Harald Eggebrecht

„Globalisierung meets Ursprünglichkeit.“
Frankfurter Rundschau, 19.10.2007 | Harry Nutt

„Europapremiere für Grabfunde von der chinesischen Seidenstraße …“
dpa, Westdeutsche Zeitung, 12.10.2007

„Schöne Dinge müssen reisen, mag der Weg auch noch so beschwerlich sein.“
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 14.10.2007 | Sabine Löhr

„Hauptstraße der Abenteurer.“
Welt am Sonntag, 07.10.2007 | Dirk Krampitz

Roswitha Hecke: Secret Views. Fotografien 1964 bis heute
5. Oktober 2007 – 6. Januar 2008

„In Zeiten der digitalen Fotogemälde eine wohltuend anachronistische Erfahrung.“
die tageszeitung, 08.10.2007 | Achim Drucks

„Ohne das Vertrauen der Dargestellten in die Integrität der Fotografin wären solche treffenden Bilder vom wahren Leben im Falschen nicht möglich.“
Der Tagesspiegel, 04.10.2007 | Michael Zajonz

Eugène Atget – Retrospektive
28. September 2007 – 6. Januar 2008

„Für den Besucher von heute allerdings kehrt mit diesen Fotografien die Sehnsucht zurück“
Berliner Morgenpost, 27.09.2007 | Gabriela Walde

„Atgets Bilder wirken wie perfekt komponierte Geschichten.“
Der Tagesspiegel, 04.10.2007 | Christiane Meixner

„Kein Fotograf hat diese Schönheit akribischer dokumentiert als Eugène Atget …“
NZZ, 12.06.2007 | Marc Zitzmann

„Atgets Nachlass ist gewaltig, sein Verdienst unschätzbar.“
Welt am Sonntag, 23.09.2007 | Dirk Krampitz

„Atget – das lässt sich im Martin-Gropius-Bau wunderbar nachverfolgen – hat ‚sein‘ Paris ebenso erfunden, wie er es fotografisch bewahrt hat.“
Süddeutsche Zeitung, 09.10.2007 | Holger Liebs

| zurück